Pflegezusatzversicherung

Auch wenn es eher ein Thema ist, mit dem man sich ungern auseinandersetzt, haben Sie sich sicher schon Gedanken darüber gemacht, wie es sein wird, wenn man irgendwann einmal pflegebedürftig ist.

Natürlich hofft man, dass man selbst bis ins hohe Alter gesund bleibt und selbstbestimmt sein Leben so gestalten kann, wie man möchte.

Aber was, wenn nicht? Haben Sie für diesen Fall schon vorgesorgt?

Der Gesetzgeber hat mit der Pflegereform einige Verbesserungen geschaffen. Seit 1.1.2017 gelten die fünf neuen Pflegegrade. Damit soll eine differenziertere Einstufung der Pflegebedürftigkeit sichergestellt werden. Außerdem sollen vor allem Demenzkranke die gleichen Pflegeleistungen erhalten wie körperlich Pflegebedürftige.

Die Situtation in der Pflege verschärft sich aber leider weiter.

Die Koalition hat sich auf eine gemeinsame Pflegepolitik geeinigt und auch die Anstellung von 8.000 zusätzlichen Pflegekräften beschlossen.

Durch die verbesserte medizinische Versorgung und die steigende Zahl von Pflegebedürftigen ist aber leider keine Entspannung in Sicht.

Auch deshalb gehört die private Vorsorge in der Pflege heute zur Grundsicherung dazu.

Wir beraten Sie gerne ausführlich zu diesem wichtigen Thema! Fordern Sie noch heute Ihr individuelles Angebot an und Sie erfahren, welche Möglichkeiten der Absicherung bestehen und wie ein Altern in Würde möglich ist!

Mit dem Pflegerechner des Münchener Vereins können Sie schnell und unkompliziert Ihren individuellen Tarif berechnen lassen.

 

 

Zur Anfrage